ETF-Guru

Erleuchtendes vom ETF-Guru – KW49

Die ETF-Woche: Prognosen für ETF-Markt, Lyxor’s Neuorganisation und beliebte währungsgesicherte ETF.

ETF-Zukunft

Besonders zu Jahresende liest man auf allen Seiten von Prognosen. Auch wir werden in der nächsten Ausgabe dieses Jahres Experten nach den Aussichten für 2015 fragen. Einen interessanten Ausblick liefert John Jacobs, Executive Vice President bei NASDAQ OMX, in einem Interview gegenüber bankinvestmentconsultant. Er zeigt in dem Gespräch fünf grosse Trends auf:

«1. ETFs are in the early stages and there is still plenty of room to innovate and grow in the equity markets.

2. There is significant growth in sectors such as fixed income, commodities and currencies. These areas have been mostly untouched and we are starting to see some innovative products being introduced from numerous providers.

3. The ETF market is mostly confined to the U.S. and Europe. Investors are demanding access to regions such as Asia, Latin America, and the rest of EMEA and you’ll begin to see more and more products created to meet this demand.

4. We are seeing a stronger push for non-transparent and active ETFs. I don’t believe that they will attract enough assets to surpass traditional, transparent ETFs, but they will certainly be attractive to fill certain niches in product lineups.

5. Finally, ETPs are not yet being utilized in defined benefit plans and defined contribution plans in the U.S. or elsewhere. We are beginning to see some 401(k) providers start to offer access to ETFs; and once they become widely adopted into these plans it will be a tremendous growth opportunity for the industry.»

Beliebte währungsgesicherte ETF

Das Angebot an währungsgesicherten ETF ist im vergangenen Jahr deutlich gewachsen. Und Anleger sind froh um diese Investitionsmöglichkeit. Welche Vorteile die Produkte bieten, haben wir beispielsweise unter Knacknuss Währung aufgezeigt.

Thomas Merz, Leiter ETF Europa bei der UBS, bescheinigt den Produkten gegenüber cash ein anhaltend grosse Nachfrage in 2015. Weiter im Trend werden auch Aktien-ETF liegen, prognostiziert Merz:

Grosse Ziele

Immer wieder betont Lyxor seine ambitionierten Wachstumsziele. Kürzlich sagte Lionel Paquin, CEO von Lyxor Asset Management, dass die Vermögen aktuell 96 Milliarden Euro betragen und bis 2018 um 50 Prozent wachsen sollen. «Indem wir unsere Investmentspezialisten in drei Kompetenzzentren gruppieren und uns dabei auf die jeweils anerkannten Stärken von Lyxor konzentrieren, ist Lyxor nun ganz darauf zugeschnitten, die wachsenden Bedürfnisse der Kunden an qualifizierten und massgeschneiderten Vermögensanlagedienstleistungen zu erfüllen», sagt Paquin.

Die drei Bereiche umfassen ETF & Indexing, Absolute Return & Solutions sowie Alternatives & Multi-Management. Die ausführliche Neuorganisation gibt es bei finanzen.ch nachzulesen.

Sesselwechsel

Roger Bootz wechselt von der UBS zur Deutschen Asset & Wealth Management. Bei der UBS war er als Head of ETF Capital Markets Europe tätig. Ab heute verantwortet er den öffentlichen Vertrieb passiver Anlageprodukte. Er ist für die Region EMEA (Europa, Naher Osten und Afrika) zuständig.

Neues auf dem Parkett

PowerShares hat einen neuen ETF auf günstig bewertete Aktien aus aller Welt lanciert. Das Produkt basiert auf dem FTSE RAFI All-World 3000 Index. Der Index bildet die Wertentwicklung der fundamental grössten Aktien der Welt nach. Ausgewählt und gewichtet werden die Aktien auf Basis vier fundamentalen Kennzahlen: Umsatz, Cashflow, Buchwert und Dividenden.

Nicht verpassen

Am Mittwoch gibt Philipp Ochsner, CFO bei der IndexInvestor AG einen neuen Expertentipp ab. Die gesammelten Anlageideen der Experten finden sich HIER.


sentifi.com

Top 10 meistdiskutierte Werte



Kommentar schreiben

  • (will not be published)