ETF-Guru

Erleuchtendes vom ETF-Guru: Robo-Advisor treiben Wachstum

Die ETF-Woche: ETF-Branche soll weiter stark wachsen dank Robo-Advisor, zahlreiche Neuemissionen und hohe Zuflüsse in Silber-ETF.

Starkes Wachstum dank Robo- Advisor erwartet

Die ETF-Branche wächst mit grossen Schritten. Gemäss Daten des Reseach-Hauses ETFGI wurden im Juni 31,38 Milliarden Dollar in ETF investiert, wodurch die Vermögen auf 3,177 Billionen Dollar kletterten. In Europa beliefen sich die Nettomittelzuflüsse auf 3,5 Milliarden Euro. Ingesamt sind laut dem Lyxor ETF-Barometer nun 454 Milliarden Euro in ETF investiert. Besonders hoch war die Nachfrage nach Smart Beta ETF, die in Europa netto 1,2 Milliarden Euro einsammelten. Im ersten Halbjahr beliefen sich die Mittelzuflüsse in diesem Segment auf 4,4 Milliarden Euro.

Damit ist das Ende der Fahnenstange aber längst nicht erreicht. Davon ist zumindest eine aktuelle Studie von PwC überzeugt. In den nächsten fünf Jahren sollen die verwalteten Vermögen von aktuell 0,5 auf rund 1,6 Billionen Euro steigen. Die wichtigsten Wachstumstreiber sind neue Anlagestrategien und Robo-Advisor. Der weltweite Markt werde sich bis 2021 verdoppeln. Kürzlich stand Adriano B. Lucatelli zum Thema Robo-Advisor Rede und Antwort. Das Interview lesen Sie hier: Robo-Advisor besser als mancher Berater

Robo-Advisor treiben ETF-Wachstum an

Robo-Advisor spielen wichtige Rolle für weiteres ETF-Wachstum

 

Mit dem Aufstieg der ETF, wird jedoch die Luft für aktive Fonds dünner:

 

Neue Multi-Faktor-ETF

Lyxor hat seine Palette an der Schweizer Börse erweitert und sieben neue ETF gelistet, darunter auch zwei Multi-Faktor-ETF. Lesen Sie mehr dazu hier.

Zudem hat Invesco den PowerShares FTSE Emerging Markets High Dividend Low Volatility UCITS ETF gelistet. Damit profitieren Anleger von Schwellenländer-Aktien mit hohen Dividendenrenditen.

Starke Zuflüsse in Silber-ETF

Während der Goldpreis in den vergangenen Wochen wieder zu deutlichen Schwankungen neigte, zeigte sich Silber etwas stabiler. Grund dafür dürften gemäss Daten der Commerzbank auch die starken ETF-Zuflüsse sein. Diese erreichten ein Rekord-Niveau von 20248 Tonnen.

ETF einfach erklärt

iShares hat ein kleines Erklärvideo rund um ETF publiziert. Mehr zum Thema Wissen finden Sie auch in unserer Wissensserie: Anlegern fehlt ETF-Wissen


sentifi.com

Top 10 meistdiskutierte Werte



Kommentar schreiben

  • (will not be published)